"Das Apportieren"
.
Förderung der Bringfreude

Twister nimmt ohne zu zögern auf ...

und trägt stolz seine "Beute"

Bei den Vorübungen zum Bringen sind einige wichtige Faktoren zu beachten. Zum einen trainiert man mit jedem Welpen einzeln und vermeidet sogar, dass die Wurfgeschwister bei dieser gemeinsamen Arbeit zuschauen können. Zum anderen darf der Welpe bzw. Junghund niemals gezwungen werden, Wild aufzunehmen. Jeder Zwang ist also auf jeden Fall verboten!
Hier gilt als oberstes Gebot: Erwünschtes Verhalten wird positiv bestärkt, unerwünschtes wird einfach negiert.
Das erste Wild mit dem der Welpe in Berührung kommt, sollte "Kalt" sein. Der junge Hund wird sich das erste Mal wahrscheinlich vorsichtig anschleichen und das Wild bewinden. Auch hier lassen sich bereits verschiedene Verhaltensweisen unter den einzelnen Jungtieren erkennen: manche stürzen sich regelrecht auf ihre Beute, packen und beuteln sie und versuchen sie in Sicherheit zu bringen; andere schnuppern ausgiebig am ausgelegtem Stück, zupfen vielleicht ein wenig daran; die einen überwinden dann spontan ihre anfängliche Hemmschwelle und nehmen das Wild an; es kann aber auch vorkommen, dass der Junghund sich uninteressiert, ja fast schon angewidert wegdreht und sich einer anderen Beschäftigung zuwendet. Aus eigener Erfahrung muss ich allerdings festhalten, dass solche letzt beschriebenen Fälle wirklich die Ausnahme sind; generell darf man nicht den Fehler machen, den Junghund aufgrund eines Geschehens zu beurteilen; bei einer anderen ausgelegten Wildart kann sein Verhalten schon wieder ganz anders sein. Darum ist es auch so wichtig die Wildart bei diesen Trainingseinheiten zu wechseln. Das Greifen nach der Beute kann dadurch erleichtert werden, indem das Wild bewegt wird. Dazu wird es an einem Bindfaden befestigt, den man langsam hinter sich herzieht - diesem Reiz, etwas "Lebendiges" zu greifen, wird der Junghund, kaum widerstehen können.

Auch die Wurfschwester Tammy nimmt selbstständig auf ...

... und trägt mit absolut korrektem Griff die Fasanhenne

Eine kleine Diashow ...
Sorry, your browser doesn't support Java.

... mit Welpen aus unserem Kennel